Düsseldorf Wirtschaft und Verkehr

Air-Berlin-Langstrecken werden im Oktober eingestellt

Düsseldorf. Die Langstreckenflüge von Air Berlin werden mit dem 16. Oktober vollständig eingestellt.

Das teilte die insolvente Fluggesellschaft am Montag mit. Die Flüge von Düsseldorf nach Los Angeles wurden noch am gleichen Tag eingestellt. Die noch verbliebenen Verbindungen von Düsseldorf in die USA werden am 15. Oktober zum letzten Mal bedient. Als Grund wurde angegeben, dass die Leasing-Unternehmen ihre A.330-Langstreckenjets sukzessive zurückzögen.

Ersatz für die bisherigen Air-Berlin-Langstrecken von Düsseldorf in die Karibik wird ab November von Condor und Eurowings angeboten. Offen ist derzeit jedoch, ob auch USA-Strecken von anderen Fluglinien übernommen werden. Für diese Verbindungen sucht der Flughafen entsprechende Anbieter.

Werden diese nicht schnell gefunden, gäbe es ab 16. Oktober nur noch zwei tägliche Flüge von Düsseldorf in die USA; einen Nonstop-Flug von Delta Air Lines zu ihrem Drehkreuz in Atlanta/Georgia sowie einen der Lufthansa nach Newark/New York. (ph)

Bild: Airbus A.330-200 von Air Berlin in Düsseldorf. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email