Dortmund Wirtschaft und Verkehr

Air Berlin will Luftfahrtgesellschaft Walter kaufen

Dortmund/Düsseldorf. Air Berlin will die Luftfahrtgesellschaft Walter vollständig übernehmen.

Das berichtete die Tageszeitung Die Welt am Donnerstag. Der Kaufpreis für die Dortmunder Fluggesellschaft sei „eher symbolisch“, zitierte die Welt einen Sprecher von Air Berlin. Offenbar soll die finanziell angeschlagene Air Berlin bei der Übernahme nicht überfordert werden. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme jedoch noch zustimmen.

Die 1980 von dem Fluglehrer Bernd Walter am Flughafen Dortmund-Wickede gegründete Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) beschäftigt derzeit rund 370 Mitarbeiter. Seit 2009 führt die LGW mit einer aus 20 Bombardier Dash 8Q-400 bestehenden Flotte ausschließlich Zubringerflüge für Air Berlin durch. Dabei sind alle Flugzeuge in den Farben von Air Berlin bemalt, auch tragen die LGW-Besatzungen Uniformen von Air Berlin.

Für die Mitarbeiter der LGW würde der Kauf bedeuten, dass sie im Fall einer Übernahme von Air Berlin durch eine andere Fluggesellschaft mit übernommen werden würden. In den letzten Wochen war immer wieder eine Übernahme der hochverschuldeten Air Berlin durch die Lufthansa im Gespräch. Eine Insolvenz von Air Berlin würde nach einer Übernahme aber auch die Mitarbeiter der LGW betreffen. (ph)

Bild: Dash 8Q-400 der Luftfahrtgesellschaft Walter in den Farben von Air Berlin. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email