Duisburg Nachrichten Oberhausen

Anschlag aufs Centro vereitelt?

Duisburg/Oberhausen. In der Nacht zum Freitag wurden zwei Männer aus dem Kosovo festgenommen. Sie stehen im Verdacht, einen Anschlag auf das Centro geplant zu haben. Dort war die Polizei kurz zuvor im Großeinsatz.

Centro in Oberhausen (Bild: NRW.direkt)

Centro in Oberhausen (Bild: NRW.direkt)

Das Brüderpaar im Alter von 28 und 31 Jahren wurde bei Hausdurchsuchungen in den Duisburger Stadtteilen Marxloh und Bruckhausen festgenommen. Die Männer werden verdächtigt, einen Anschlag auf das Einkaufszentrum Centro in Oberhausen geplant zu haben. Derzeit werde mit Hochdruck ermittelt, wie weit die Vorbereitungen vorangeschritten und ob weitere Personen daran beteiligt waren, hieß es von Seiten der Polizei.

Bereits am frühen Donnerstagabend waren Polizisten im Centro sowie im Bereich des angrenzenden Weihnachtsmarktes im Einsatz. Laut der Rheinischen Post liefen die Polizisten in Sechser- und Achtergruppen mit Maschinenpistolen auf dem Weihnachtsmarkt Streife und befragten Passanten. Die Besucher hätten sich „ruhig und normal“ verhalten. Nach Schließung der Geschäfte um 22 Uhr sei die Zahl der Polizisten deutlich reduziert worden. Das Centro ist eines der größten Einkaufs- und Freizeitzentren Europas. Auf zwei Etagen befinden sich rund 250 Geschäfte. (ph)

Print Friendly, PDF & Email