Düsseldorf Nachrichten

Bewerbung für EM 2024 beschlossen

Düsseldorf. Der Stadtrat hat am Donnerstag die Bewerbung der Landeshauptstadt als Austragungsstätte der Fußball-Europameisterschaft 2024 beschlossen. Das teilte die Stadt mit.

Die bei einer erfolgreicher Bewerbung erforderlichen Mittel für die notwendigen Umbaumaßnahmen der Esprit-Arena würden bis zur EM über den Haushalt zur Verfügung gestellt. „Der heutige Ratsbeschluss ist ein wichtiges Signal an den Deutschen Fußball-Bund und die Europäische Fußball-Union, dass die Bewerbung von einer breiten politischen Mehrheit getragen wird“, sagte Stadtdirektor Burkhard Hintzsche. Das Stadion erfülle den Anforderungskatalog des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bereits in weiten Teilen. Mit über 54.600 Plätzen ist die Esprit-Arena im Norden Düsseldorfs das drittgrößte Fußballstadion in Nordrhein-Westfalen und das achtgrößte in Deutschland.

Insgesamt haben bislang 18 deutsche Städte beim DFB ihr Interesse daran bekundet, Austragungsort der EM zu werden. Aus Nordrhein-Westfalen wollen sich auch noch Dortmund, Gelsenkirchen, Köln und Mönchengladbach bewerben. Am 15. September wird der DFB entscheiden, mit welchen zehn Stadien das Turnier ausgerichtet werden soll. Die Entscheidung über den Ausrichtung der EM 2024 fällt im September 2018. Dabei ist die Türkei der einzige Konkurrent Deutschlands. (ph)

Bild: Esprit-Arena in Düsseldorf. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly