Bonn Köln Wirtschaft und Verkehr

British Airways kehrt nach Köln/Bonn zurück

Köln/Bonn. Nach zwölfjähriger Abwesenheit steuert British Airways ab 16. November wieder den Konrad-Adenauer-Flughafen an. Mit lediglich vier wöchentlichen Flügen nach London-Gatwick ist das Angebot jedoch nur wenig attraktiv.

Eine Traditions-Airline kehrt nach zwölf Jahren wieder zum Flughafen Köln/Bonn zurück: Ab 16. November wird British Airways Köln/Bonn viermal wöchentlich mit London verbinden. Abflugtage sind montags, donnerstags, freitags und sonntags. Das teilte der Flughafen am Donnerstag mit. Laut der Webseite von British Airways werden die Flüge mit Airbus-Flugzeugen vom Typ A.319 und A.320 durchgeführt.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass British Airways zu uns zurückkehrt – eine Airline, die für uns einen hohen, symbolischen Wert hat. Mit British Airways begrüßen wir eine der führenden Airlines der Welt bei uns, die unseren Passagieren ab Gatwick zudem ein spannendes Fernstreckennetz anbietet“, sagte Flughafen-Chef Johan Vanneste.

Für die Fluggäste ist das neue Angebot jedoch nicht nur wegen der geringen Anzahl von Flügen wenig attraktiv. Hinzu kommt, dass die Flüge nicht wie früher zum British-Airways-Drehkreuz in London-Heathrow, sondern zum 40 Kilometer südlich von London gelegenen Flughafen Gatwick führen. Mit Ausnahme von Flügen in die Karibik starten die Langstrecken von British Airways fast alle in Heathrow. Das attraktivste Angebot von Köln/Bonn in die britische Hauptstadt bietet weiterhin die Lufthansa-Billigtochter Eurowings mit bis zu drei täglichen Flügen nach London-Heathrow sowie weiteren Flügen nach London-Stansted. (ph)

Bild: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email