Düsseldorf Wirtschaft und Verkehr

Condor eröffnet Wartungsstandort

Düsseldorf. Der früher von Air Berlin genutzte Flughafen-Hangar 7 hat einen neuen Mieter: Condor eröffnet dort einen neuen Wartungsstandort für seine Airbus-Flotte. Im Sommer 2019 sollen bereits rund 80 Mechaniker und Technikexperten sowie etwa 20 Logistikmitarbeiter im Einsatz sein. Der Mietvertrag gilt für zehn Jahre.

Condor wartet seine Airbus-Flotte über die Unternehmenstochter Condor Technik GmbH zukünftig am Flughafen Düsseldorf. Der erste Check eines Airbus A.320 findet bereits im Hangar 7 statt. Der Mietvertrag ist auf zehn Jahre festgeschrieben. Im Sommer 2019 sollen bereits rund 80 Mechaniker und Technikexperten sowie etwa 20 Logistikmitarbeiter vor Ort im Einsatz sein. Das teilte Condor am Freitag mit.

„Die Eröffnung eines Wartungsstandorts in Düsseldorf ist ein starkes Bekenntnis der Condor für unseren Flughafen. Mit einem eigenen Technikbetrieb stehen die Zeichen bei der Fluggesellschaft weiterhin auf Wachstum an Nordrhein-Westfalens größtem Airport. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung, die erneut Ausdruck der hohen Nachfrage der Airlines an unserem Standort ist. Gleichzeitig werden durch diesen Schritt zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit ist diese Entwicklung eine sehr gute Nachricht für die Region“, sagte Flughafen-Chef Thomas Schnalke.

Bei der Mietfläche der Condor Wartungshalle handelt es sich um eine Teilfläche des früher von Air Berlin genutzten Hangar 7 im östlichen Bereich des Flughafens. Die Mietfläche umfasst 7.400 Quadratmeter innerhalb der Halle sowie Lagerflächen, Büros und Werkstätten in einem angrenzenden Anbau. Die Fläche im Hangar bietet Platz für drei Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Gewartet werden hier künftig alle Flugzeuge des Typs Airbus A.320 und A.321, die für die in Deutschland registrierten Flugzeuge der Thomas Cook Group Airline im Einsatz sind. (ph)

Bild: Flughafen Düsseldorf

Print Friendly, PDF & Email