Bergisches Land Nachrichten

Eskalation bei Drogenkontrolle

Bergisch Gladbach. Bei einer Drogenkontrolle sind am Dienstag mehrere Polizisten verletzt worden. Dabei schlug eine 19-Jährige einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht. Die Polizistin musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Nach der Feststellung ihrer Personalien wurden alle Schläger wieder entlassen.

Am Dienstagvormittag unterstützten 15 Polizisten einer Einsatzhundertschaft die Polizei in Bergisch-Gladbach. Nach Beschwerden von Anwohnern überwachten sie in Zivil sowie in Uniform das Umfeld von Berufsschulen. In einer Schule im Stadtteil Heidkamp beobachteten die Polizisten in der zweiten Pause ein Drogengeschäft.

Bei der Überprüfung der beiden jungen Männer, eines 25-Jährigen aus Bergisch Gladbach und eines 18-Jährigen aus Overath, mischten sich jedoch mehrere umherstehende Personen ein. Zunächst wurden die Polizisten wüst beschimpft und beleidigt. Dann griffen ein 17-Jähriger sowie zwei 15-Jährige die Polizisten an. Dabei erlitten vier Polizisten sowie die Beschuldigten leichte Verletzungen. Höhepunkt der Auseinandersetzung war der Angriff einer 19-Jährigen aus Bergisch Gladbach. Sie schlug einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht und biss ihr massiv in den Unterarm. Die Polizistin musste anschließend zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Die 19-Jährige sowie ein 15-Jähriger mussten zur Feststellung ihrer Personalien mit zur Wache. Zusammen mit den anderen Beteiligten wurden sie danach wieder entlassen. Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollzugsbeamte, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet.

Quelle: Polizei

Print Friendly