Kleve Wirtschaft und Verkehr

Eurowings fliegt ab Weeze

Weeze. Ab Juni verbindet die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings den Flughafen an der holländischen Grenze bis zu zweimal täglich mit München. Fluggäste vom Niederrhein nach München bekommen damit nach fast 13 Jahren wieder eine Alternative zum Flughafen Düsseldorf.

Ab Juni verbindet die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings den Flughafen Weeze mit München. Wochenlange Gerüchte wurde in dieser Woche von der Fluglinie bestätigt. Der erste Start ist am 14. Juni mit sechs wöchentlichen Verbindungen von Sonntag bis Freitag. Ab 19. Juni wird die Strecke dann zusätzlich zweimal täglich von Montag bis Freitag bedient. Die Flüge können bereits über die Internetseite www.eurowings.com gebucht werden. Der günstigste Flug kostet im Basic-Tarif nur 29,99 Euro. Beflogen wird die neue Strecke mit einem von Air Berlin geleasten Airbus 320.

„Mit Weeze als weiteres Standbein in Nordrhein-Westfalen ist die Lufthansa-Gruppe nun auf allen NRW-Flughäfen präsent“, sagte eine Eurowings-Sprecherin dem Fachmagazin airliners.de. Weeze sei eine gute Ergänzung zu Düsseldorf, denn von dort werde die Strecke nach München bereits mehr als 20 Mal pro Tag bedient.

Von 1997 bis 1999 hatte Debonair den Flughafen Mönchengladbach mehrfach täglich mit München verbunden. Die Strecke wurde gut angenommen, musste aber wegen des Konkurses der britischen Fluglinie wieder eingestellt werden. Im Herbst 2003 startete V Bird fünf tägliche Flüge von Weeze nach München. Aber auch die holländische Fluggesellschaft musste weniger als ein Jahr später Insolvenz anmelden. Seitdem waren Passagiere vom Niederrhein, die das zweitgrößte deutsche Drehkreuz ansteuern wollten, auf den Flughafen in Düsseldorf angewiesen. (ph)

Bild: Flughafen Weeze. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email