Duisburg Nachrichten

Familien prügeln sich vor Polizeipräsidium

Duisburg. Vor einem Polizeipräsidium kam es am Samstag zu einer Schlägerei zwischen Angehörigen zweier Großfamilien. Die Polizei schritt ein und stellte Macheten, Eisenstangen, Holzstöcke, Golfschläger sowie mehrere Messer sicher.

Bild: NRW.direkt

Am Samstagnachmittag kam es vor dem Polizeipräsidium auf der Düsseldorfer Straße in Duisburg zu einer Schlägerei zwischen Angehörigen zweier Großfamilien. Die Polizei schritt konsequent ein, stellte die Personalien von rund 20 involvierten Personen fest und sicherte unter anderem Macheten, Eisenstangen, Holzstöcke, Golfschläger sowie mehrere Messer, die in den Autos und Büschen gelagert wurden.

Hintergrund der Auseinandersetzungen sind seit langem andauernde Streitigkeiten zwischen den Familienangehörigen. Derzeit liegen der Polizei unter anderem Anzeigen wegen Bedrohung und räuberischer Erpressung vor. Ein Verfahren wegen Landfriedensbruch kommt nun dazu. Die Ermittlungen dauern an und sind schwierig, da die Beteiligten gegenüber der Polizei „sehr verschlossen“ sind. Zur Herkunft der Tatverdächtigen wurde in der Pressemeldung der Polizei nichts mitgeteilt.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email