Nachrichten Ostwestfalen-Lippe

Feuerwerk im Tunnel

Bielefeld. Eine türkische Hochzeit blockierte am Sonntagnachmittag den Ostwestfalendammtunnel. Hochzeitsgäste hatten ihre Fahrzeuge verlassen und im Tunnel Feuerwerkskörper entzündet. Zeitweise musste der Tunnel von der Feuerwehr gesperrt werden.

Symbolbild: NRW.direkt

Symbolbild: NRW.direkt

Am Sonntagnachmittag gingen über die Notrufe von Polizei und Feuerwehr in Bielefeld plötzlich eine Vielzahl von Anrufen ein: Erboste Autofahrer meldeten eine Blockade der Nordröhre des Ostwestfalendammtunnels durch eine größere Anzahl von Autos. Die Fahrzeuge gehörten augenscheinlich alle zu einer türkischen Hochzeitsgesellschaft. Dadurch soll der Verkehr im Tunnel abrupt gestoppt worden sein, was zu gefährlichen Situationen geführt hatte. Die Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft hatten ihre Fahrzeuge verlassen und im Tunnel Feuerwerkskörper entzündet. Zeitweise musste der Tunnel aus Sicherheitsgründen durch die Feuerwehr gesperrt werden.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein, bei der insgesamt 25 Fahrzeuge angehalten und überprüft wurden. Gegen die Fahrer wird jetzt unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Dazu will die Polizei in den nächsten Tagen die Videoaufzeichnungen aus der Tunnelröhre auswerten. Auch Fotos anderer Autofahrer aus dem Tunnel sollen vom Verkehrskommissariat ausgewertet werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05 21 – 545 0 zu melden.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email