Hits für Kids und Erwachsene

Duisburg. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Stadtteil Ruhrort fasziniert nicht nur wegen seiner einmaligen Lage am größten europäischen Binnenhafen. Mit seinen einmaligen Schätzen der Schifffahrt erfreut es neben Technikbegeisterten vor allem Kids und Familien. Eine Hafenrundfahrt und der abschließende Besuch im Museumsrestaurant „Schiffchen” lassen den Besuch zu einem einmaligen Ereignis werden.

Das wunderschön restaurierte Jugendstilgebäude eingebettet in einen Park wirkt herrschaftlich. Hier schwammen die Duisburger bis 1985 im Hallenbad. Seit 1998 zeigt es die größte Sammlung Deutschlands zur Binnenschifffahrt. Die Besucher, Erwachsene und Kinder, tauchen in eine bezaubernde bunte Welt ein, die sie für einige Stunden in eine andere Welt entführt. Die freundliche Empfangsdame in der hellen Eingangshalle gibt vorab wertvolle Tipps mit auf den Rundweg. Und da liegt sie! Gleich zu Beginn im Erdgeschoss. Spektakulär im ehemaligen Schwimmbecken. Die Tjalk „Goede Verwachtung“, der Lastensegler unter vollen Segeln aus dem Jahr 1913. Der Betrachter staunt und begibt sich neugierig weiter auf Entdeckungsreise. Detailgetreue Schiffsmodelle, der begehbare Nachbau eines Binnenschiffs und Schiffsmotore sind nur einige der großartigen Attraktionen nicht nur für technikbegeisterte Besucher.

Kindergeburtstag mal ganz anders

Besonders die Kinder haben hier ihren Spaß. Das zeigt die hohe Zahl an Schulklassen, die das Museum erkunden. „Geburtstagsgestalter“ haben sich etwas ganz Besonderes für eine Kindergeburtstagsparty ausgedacht. Sie schicken die Kids auf Schatzsuche, machen sie zu Wassernixen und Kapitänen, oder sie halten Überraschungen im Kinderschiff „Herman“ bereit. „Spaß an Bord“ heißt das Motto, und die Kinder feiern ausgelassen. Zudem erleben sie bei einer einstündigen kindgerechten Führung das Museum als Haus voller Leben und zum „Anfassen“. Das Geburtstagskind und seine Gäste können ihren Kuchen und Getränke mitbringen.

Zum Abschluss ein kulinarisches Erlebnis

Viel aufregender ist es, im „Schiffchen“ zu feiern. Der Betreiber des Museum-Restaurants, Markus Dworaczek, hat es geschafft, seinem Restaurant im früheren Kesselhaus ein modernes und gleichzeitig gemütliches Ambiente zu verleihen.Daran erfreuen sich nicht nur die Kids, auch alle anderen Museumsbesucher können sich bei der wöchentlich wechselnden Speisekarte mit verlockenden Gerichten stärken, oder sich nach einer Hafenrundfahrt und nach dem Museumsbesuch bei einem leckeren Stück Kuchen einfach nur ausruhen.

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, 47119 Duisburg-Ruhrort, Apostelstraße 84, Telefon 02 03 – 808 890. Ausführliche Informationen: www.binnenschifffahrtsmuseum.de oder info@binnenschifffahrtsmuseum.de. Für Informationen und Rückfragen zum Kindergeburtstag: Telefon 02 03 – 808 89 – 32.

Bild: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email

Über den Autor

Brigitta Dahlmann

Redakteurin für Kultur bei NRW.direkt seit Dezember 2015.