Düsseldorf Wirtschaft und Verkehr

Lufthansa schnappt sich Miami-Flüge

Düsseldorf. Zumindest für eine der US-Strecken der insolventen Air Berlin kündigt sich bereits Ersatz an: Ab 8. November fliegt Lufthansa wieder nach Miami. Im Sommer 2018 wird die Verbindung von Eurowings übernommen.

Ab 8. November wird Lufthansa dreimal wöchentlich Düsseldorf mit Miami verbinden. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag hebt um 12 Uhr 05 ein Airbus A.330-300 in Richtung Florida ab. Der Rückflug startet in Miami um 19 Uhr 30 und landet um 9 Uhr 30 des darauffolgenden Tages in Düsseldorf. Im Sommer 2018 soll die Verbindung von Eurowings übernommen werden. Das teilte die Lufthansa am Mittwoch mit.

Die noch von der ehemaligen Düsseldorfer Ferienfluggesellschaft LTU übernommenen Nonstop-Flüge nach Miami im US-Bundesstaat Florida gelten als eine der profitablen Langstrecken von Air Berlin. Die insolvente Fluglinie muss zum 16. Oktober ihre noch verbliebenen Verbindungen in die USA einstellen.

Unklar ist derzeit jedoch, ob sich auch für die Air-Berlin-Flüge von Düsseldorf nach Los Angeles und San Francisco sowie für die kurz vor der Insolvenz angekündigte Verbindung nach Chicago neue Anbieter finden. In der letzten Woche hatte Flughafen-Chef Thomas Schnalke angekündigt, dass sich der Airport aktiv um entsprechenden Ersatz für die USA-Flüge von Air Berlin bemühe. (ph)

Bild: Ein A.330-300 der Lufthansa startet in Düsseldorf. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email