Mettmann und Ratingen Nachrichten

Mann grundlos angegriffen

Heiligenhaus. Am frühen Samstagmorgen wurde ein 27-jähriger Mann grundlos von etwa zehn Männern angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert. Danach musste der Mann ins Krankenhaus. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Männern mit südländischem Erscheinungsbild blieb bislang erfolglos.

Bild: NRW.direkt

Bild: NRW.direkt

Der aus Velbert stammende Mann ging zusammen mit seiner Freundin am Samstagmorgen gegen 3 Uhr in Heiligenhaus im Kreis Mettmann auf die Hauptstraße. Dort wurde er von einer etwa zehnköpfigen Männergruppe offenbar grundlos angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert. Seine Freundin kam ihm zu Hilfe, auch waren in einer nahe gelegenen Gaststätte Gäste auf die Auseinandersetzung auf der Straße aufmerksam geworden und vor die Tür gegangen. Der Angegriffene nutzte die Situation und entfernte sich vom Tatort. Einige Angreifer verfolgten ihn noch kurz, ließen aber dann von ihm ab. Danach flüchtete die Gruppe.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Der 27-Jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Zur Beschreibung der Tatverdächtigen konnte nur gesagt werden, dass alle Personen ein „südländisches Erscheinungsbild“ aufwiesen. Sachdienliche Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizei in Heiligenhaus unter der Rufnummer 0 21 04 – 982 – 61 50 jederzeit entgegen.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email