Gelsenkirchen Nachrichten

Massenschlägerei mit Messern

Gelsenkirchen. In der Altstadt kam es am frühen Freitagabend zu einer Massenschlägerei zwischen zwei Gruppen. Dabei wurden offenbar auch Messer eingesetzt.

Als die ersten Einsatzkräfte am Tatort in der Beskenstraße eintrafen, wurden rund 15 Personen angetroffen. Nach dem Eintreffen der Polizei wurde die gewalttätige Auseinandersetzung sofort wieder beendet. Zwei Beteiligte wiesen oberflächliche Schnittwunden auf, bei einem der Beteiligten wurden zwei Messer gefunden.

Eine Person musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Vier Personen wurden zur Verhinderung weiterer Auseinandersetzungen vorübergehend in Gewahrsam genommen. Bei den beiden Gruppen handelte es sich um Personen mit libanesischem sowie syrischem Migrationshintergrund. Am Sonntag berichtete die WAZ, dass es in der Beskenstraße immer wieder zu brutalen Auseinandersetzungen kommen soll.

Quelle: Polizei

Print Friendly