Nachrichten Neuss

Massenschlägerei wegen Familienstreit

Neuss. Eine Massenschlägerei zwischen zwei verfeindeten Familien führte in der Nacht zum Donnerstag zu einem mehrstündigen Polizeieinsatz. Zur Herkunft der Familien wurden keine Angaben gemacht.

An der Schlägerei im Neusser Stadtteil Weckhoven sollen 15 bis 20 Personen beteiligt gewesen sein. Zwei davon wurden leicht verletzt. Von den Beteiligten sei auch Pfefferspray eingesetzt worden. Die Polizei war ab 21 Uhr 30 mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Als die Beamten vor Ort eintrafen, blieb die Stimmung „gereizt“.

Wie sich herausstellte, waren bereits länger bestehende Streitigkeiten zwischen zwei benachbarten Familien der Auslöser für den Konflikt. In der Vergangenheit sei es „schon öfter“ zu Auseinandersetzungen zwischen beiden Familien gekommen. Ein Tatverdächtiger wurde in Gewahrsam genommen, andere Beteiligte bekamen Platzverweise. Zur Beruhigung der Situation waren die Polizisten bis gegen 1 Uhr im Einsatz.

Polizei gibt sich bedeckt

Bislang gab sich die Polizei mit Informationen zu dem Vorfall sehr bedeckt. Die eher knapp gehaltene Polizeimeldung dazu wurde erst am Donnerstagmittag verschickt, weitere Details zu dem Vorfall wie etwa die Dauer des Einsatzes oder die Anzahl der beteiligten Personen wurden nur auf Nachfrage der örtlichen Presse bekannt. Zur Herkunft der Familien wurden keine Angaben gemacht. (ph)

Print Friendly, PDF & Email