Nachrichten Ostwestfalen-Lippe

Mit Holzlatte Geld gefordert

Gütersloh. Weil ihm wegen seines leeren Kontos kein Geld ausgezahlt wurde, drohte ein 33-Jähriger in einer Sparkasse mit einer Holzlatte.

Sparkasse (Symbolbild: NRW.direkt)

Sparkasse (Symbolbild: NRW.direkt)

Am Montagmorgen betrat ein 33-jähriger Zuwanderer aus Nigeria die Sparkassen-Zentrale am Konrad-Adenauer-Platz in Gütersloh, um Geld von seinem Konto abzuheben. Die Mitarbeiter verwehrten dem Mann aber seinen Auszahlungswunsch, da sich kein Geld auf seinem Konto befand. Daraufhin verließ der Mann die Sparkasse für wenige Minuten und kehrte danach mit einer Holzlatte zurück. Er erhob die Latte drohend erhob und wiederholte seine Forderung nach Geld.

Die Bankangestellten riefen daraufhin über den Notruf die Polizei. Als die Polizisten eintrafen, war der Mann „wieder ruhig und zugänglich“. Die Voraussetzungen für eine zwangsweise Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik wurden geprüft, lagen jedoch nicht vor.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email