Essen Nachrichten

Mutmaßlicher Islamist festgenommen

Essen. Wegen des Verdachts möglicher Anschlagsplanungen ist am Donnerstagabend ein 32-jähriger Mann von Spezialkräften der Polizei festgenommen worden.

Die Festnahme erfolgte im Essener Nordviertel. Bei dem Festgenommen handelt es sich um einen deutschen Staatsbürger. Medienberichten vom Freitag zufolge habe er sich nach einer Konvertierung „radikalisiert“. Die von mehreren Zeitungen benutzte Bezeichnung „Islamist“ deutet darauf, dass damit eine Konvertierung zum Islam gemeint sein dürfte.

Erkenntnisse über eine konkrete Anschlagsgefahr liegen jedoch nicht vor. Der Mann ist der Polizei seit längerem bekannt. Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde der Mann am Freitag in Untersuchungshaft genommen. Ihm wird ein versuchter Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen. Er hatte versucht, sich in den Besitz von Kriegswaffen zu bringen.

Quelle: Polizei

Der Artikel wurde am Erscheinungstag um 16 Uhr 57 geändert. Grund war die Anordnung der Untersuchungshaft.

Print Friendly, PDF & Email