Düsseldorf Nachrichten

Mutmaßlicher Messer-Mörder in Spanien verhaftet

Düsseldorf. Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Ali S. wurde am Mittwoch in Spanien festgenommen. Der 44-Jährige soll am 20. August im Stadtteil Bilk eine Frau erstochen haben.

Der Tatort an der Bachstraße (Bild: NRW.direkt)

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt haben, wurde der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Ali S. dank der guten und intensiven Zusammenarbeit der Beamten der „Mordkommission Bach“, den Zielfahndern des Bundeskriminalamts und den spanischen Ermittlungsbehörden am frühen Nachmittag im spanischen Sevilla festgenommen. Zuletzt wurde auch mit Hilfe der ZDF-Sendung nach dem iranischen Staatsbürger gefahndet.

Ali S. ist dringend tatverdächtig, am 20. August auf der Bachstraße in Düsseldorf-Bilk eine 36-jährige Frau getötet zu haben. Die Frau wurde bei einem Angriff mit einem Messer so schwer verletzt, dass sie kurz darauf in einer Klinik verstarb. Dem Online-Portal report-D zufolge hat sich Ali S. seit 2001 in Deutschland aufgehalten und wurde 2010 als Flüchtling anerkannt. Sein Tatmotiv soll unerwiderte Liebe gewesen sein. (ph)

Print Friendly, PDF & Email