Düsseldorf Nachrichten

Nächste Messerstecherei in Düsseldorf

Düsseldorf. In der Nacht zum Sonntag wurde ein Mann bei einer Messerstecherei in der Altstadt schwer verletzt. Erst in der Nacht zuvor wurden zwei Männer bei einer Messerstecherei in der Innenstadt schwer verletzt. In beiden Fällen handelt es sich bei den Tatverdächtigen um Personen mit Migrationshintergrund.

Symbolbild: NRW.direkt

In der Düsseldorfer Altstadt wurde ein 21 Jahre alter Mann in der Nacht zum Sonntag mit einem Messer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste und dort stationär behandelt wird. Lebensgefahr besteht nicht. Laut Polizei war das Opfer in Begleitung von mehreren Personen am Rathausufer unterwegs, als die Gruppe plötzlich eine Schlägerei beobachtete.

Als der junge Mann und seine Begleiter schlichtend eingreifen wollten, richteten sich die Aggressionen von zwei der an der Schlägerei Beteiligten gegen sie. Einer der Angreifer verletzte den 21-Jährigen Syrer mit einem Messer schwer. Die sofort heraneilenden Polizisten konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 20 und 22 Jahren stellen und festnehmen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund.

Mit Messer und Schlagstock angegriffen

Erst in der Nacht zum Samstag kam es in Düsseldorf zu einer Messerstecherei, bei der zwei Männer schwer verletzt wurden. Wie bereits berichtet, waren die beiden Männer vor einem McDonald’s an der Graf-Adolf-Straße unvermittelt von einer Gruppe von etwa fünf Personen angegriffen worden. Dabei setzten die Angreifer auch ein Messer sowie einen Schlagstock ein. Danach flüchteten die Angreifer mit zwei Fahrzeugen.

Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die Polizei noch in der Nacht zwei Tatverdächtige ermitteln und vorläufig festnehmen. Laut Erkenntnisstand der Polizei vom Samstag handelte es sich bei den Tatverdächtigen wie auch den anderen Beteiligten um Personen mit Migrationshintergrund. Am frühen Sonntagmorgen konnten zwei weitere Tatverdächtige festgenommen werden. (ph)

Print Friendly, PDF & Email