Nachrichten Wesel

Ohrfeigen wegen Grapschen

Moers. Ein Syrer wandte sich an die Polizei, weil er von einem Mädchen zwei Ohrfeigen bekommen hatte. Er hatte ihr an den Hintern gefasst.

Mit dieser Reaktion hatte ein 25-jähriger Mann aus Syrien wohl nicht gerechnet: Ein 15-jähriges Mädchen und ihre beiden 13-jährigen Freundinnen hielten sich am frühen Samstagabend in Moers auf, als der 25-Jährige dem Mädchen an den Hintern fasste. Das Mädchen aber drehte sich um und gab dem Mann zwei Ohrfeigen.

Der Syrer fühlte sich von dem Mädchen ungerecht behandelt und sprach deswegen zwei Polizisten an. Zu seiner Überraschung aber ist er derjenige, den jetzt ein Strafverfahren erwartet.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email