Nachrichten Rhein-Erft-Kreis

Polizisten mit Steinen beworfen

Kerpen. Nachdem ein Gericht die Rodungen im Hambacher Forst für rechtmäßig erklärt hatte, hat RWE am Montag damit begonnen. Kurz darauf bewarfen Linksextremisten Polizisten und RWE-Mitarbeiter mit Steinen.

Am Montag hat RWE Power damit begonnen, Teile des Hambacher Forstes zu roden. Das Verwaltungsgericht Köln hatte die Rodungen am vergangenen Freitag in erster Instanz erlaubt. Auch die Bezirksregierung Arnsberg hatte die Rechtmäßigkeit der Arbeiten bestätigt. Dennoch musste die Polizei auch am Montag Maßnahmen zum Schutz der Arbeiter ergreifen. „Erfahrungen aus vorangegangenen Rodungsperioden haben gezeigt, dass dies für die dort eingesetzten Arbeiter nicht gefahrlos möglich ist“, begründete die Polizei ihre Maßnahmen.

Bereits gegen Mittag zeigte sich die Richtigkeit dieser Einschätzung: Etwa 50 Personen versuchten, aus dem Wald heraus über die L276 in den Rodungsbereich vorzudringen. Dabei kam es auch zu Steinwürfen gegen Polizisten und RWE-Mitarbeiter. Ein Einsatzfahrzeug wurde beschädigt. Durch die Einsatzkräfte wurde Pfefferspray eingesetzt, um die Störer zurückzuhalten. Kurzfristig konnten drei Störer die Polizeikette durchbrechen. Diese erhielten daraufhin einen Platzverweis.

Nagelbretter auf der Straße gefunden

Außerdem waren auf der L276 Barrikaden errichtet, die jedoch durch die Einsatzkräfte beseitigt werden konnten. Entlang der L276 fanden Einsatzkräfte auch vorgefertigte Nagelbretter, die mit Seilen versehen waren, mit denen die Vorrichtungen über die Fahrbahn hätten gezogen werden können. Die Rodungsarbeiten konnten aber nach kurzer Unterbrechung fortgeführt werden.

Der Einsatz zum Schutz der Waldarbeiter dauert weiter an, teilte die Polizei am Montag mit. Einem Medienbericht zufolge besteht die Waldbesetzer-Szene im Hambacher Forst aus „rund 200 tendenziell gewaltbereiten Protestlern der linksautonomen Szene“. In der Überschrift des Berichts wurden die Angreifer jedoch als „Braunkohle-Aktivisten“ bezeichnet. (ph)

Print Friendly, PDF & Email