Düsseldorf Wirtschaft und Verkehr

Ryanair verlässt Düsseldorf

Düsseldorf. Ryanair wird sich wieder aus der Landeshauptstadt zurückziehen. Die bislang von den Iren angebotenen Flüge werden an Laudamotion übergeben. Wird die österreichische Ryanair-Tochter 2019 neben touristischen Zielen auch Städteverbindungen anbieten?

Der irische Günstigflieger Ryanair wird Düsseldorf wieder verlassen. Alle bislang unter Ryanair-Flugnummer bedienten Flüge sollen an deren österreichische Tochtergesellschaft Laudamotion übergeben werden. Das bestätigte der Flughafen am Freitag unserer Redaktion. Ein genaues Datum für die Übergabe wurde jedoch noch nicht mitgeteilt.

Weiter hieß es, Laudamotion wolle in Düsseldorf weiter wachsen. Der Flughafen hofft, „mit Laudamotion einen gestärkten Partner zu haben, der ab Sommer 2019 neben touristischen Zielen auch Städteverbindungen ins Programm aufnehmen wird“. Eine Nachfrage bei Laudamotion zu möglichen Städteverbindungen blieb jedoch bis zur Veröffentlichung dieses Artikels unbeantwortet.

Nach der Pleite von Air Berlin im Herbst 2017 kam es in Düsseldorf zu einem harten Preiskampf mehrerer Airlines bei touristischen Zielen. Im innerdeutschen Flugverkehr sowie auf den Strecken nach Österreich und in die Schweiz blieb der Wettbewerb aufgrund einer marktbeherrschenden Stellung des Lufthansa-Konzerns jedoch überwiegend aus. (ph)

Bild: Flugzeuge von Ryanair in Düsseldorf. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email