Düsseldorf Nachrichten

Schlägereien bei 125-Jahr-Feier

Düsseldorf. Eine 125-Jahr-Feier eines Fußball-Vereins im Stadtteil Eller ist offenbar aus dem Ruder gelaufen. Nachdem die Polizei mit aggressiven Feiernden und Schlägereien konfrontiert war, mussten neun weitere Streifenwagen zur Verstärkung gerufen werden.

In der Nacht zum Pfingstmontag meldeten Anwohner in Düsseldorf-Eller von einem Sportplatz ausgehende Ruhestörungen. Als die ersten Polizisten vor Ort eintrafen, war die Lage „unübersichtlich“. In einem Festzelt und auf dem Vorplatz befanden sich rund 100 Personen, die sich teilweise schlugen. Viele der Gäste waren alkoholisiert und aggressiv. Erst nachdem neun weitere Streifenwagen zur Verstärkung angefordert wurden, beruhigte sich die Situation wieder. „Niemand wurde schwer verletzt“, so die Polizei wörtlich.

Nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen beendete dieser die Veranstaltung. Einige Gäste verließen das Gelände aber nur „widerwillig“. Ein 22-Jähriger wurde über Nacht in Gewahrsam genommen. Die genauen Abläufe vor Ort sind derzeit noch unklar. Laut der Online-Ausgabe der Rheinischen Post handelte es sich bei der Party um die 125-Jahr-Feier des Fußball-Vereins Sportring Eller.

Quelle: Polizei

Print Friendly