Hochsauerlandkreis Politik

Schüsse auf AfD-Büro?

Arnsberg. Sind auf das Büro der AfD-Fraktion Schüsse abgegeben worden? Die Polizei spricht von drei kleinen runden Löchern in der Scheibe des Büros. Die Spurensicherung hat am Mittwoch ihre Arbeit aufgenommen.

(Bild: Pressemitteilung)

Das Büro der AfD-Fraktion nach dem Farbanschlag im Dezember (Bild: Pressemitteilung)

Möglicherweise sind auf das AfD-Fraktionsbüro in Arnsberg Schüsse abgegeben worden. Die Polizei bestätigte am Mittwoch auf Nachfrage von NRW.direkt, dass in der Glasscheibe des Büros drei kleine runde Löcher gefunden wurden. Die Scheibe sei jedoch ganz geblieben. Vor Ort war die Rede davon, dass die Löcher auf eine Schussabgabe aus einer kleinkalibrigen Waffe deuten. Die Spurensicherung der Polizei hat bereits ihre Arbeit aufgenommen, der Staatsschutz soll sich auf dem Weg zum Tatort befinden.

Das Fraktionsbüro der AfD in Arnsberg war erst im Dezember Ziel eines Farbbeutel-Anschlags. Alleine dem Hauseigentümer entstand hierbei ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Der Vorfall ereignete sich am späten Heiligabend. (ph)

Print Friendly, PDF & Email