Düsseldorf Panorama

Schulstreik-Bewegung beim Rosenmontagszug

Düsseldorf. Beim Rosenmontagszug warb auch die „Fridays For Future“-Bewegung für sich. Ein Mottowagen von Jacques Tilly zeigte die Ikone der Schulstreik-Bewegung, die schwedische Schülerin Greta Thunberg. Nach dem Karneval sollen die streikenden Schüler den Wagen bekommen.

Die „Fridays For Future“-Bewegung zieht im Rosenmontagszug mit (Bild: NRW.direkt)

Inmitten von unzähligen Karnevals- und Mottowagen warb beim Düsseldorfer Rosenmontagszug auch die „Fridays For Future“-Bewegung für sich. Mehrere der streikenden Schüler zogen mit einem Transparent mit der Aufschrift „Streik fürs Klima! Wir streiken, bis ihr handelt!“ zusammen mit den Karnevalisten durch die Landeshauptstadt. Um ihre Vorstellungen vom Klimaschutz durchzusetzen, bestreikt die Schüler- und Studentenbewegung an Freitagen den Schulunterricht.

Ein Mottowagen des Düsseldorfer Wagenbauers Jacques Tilly zeigte die Ikone der Bewegung, die von vielen Medien als Aktivistin und Klimaschützerin bezeichnete schwedische Schülerin Greta Thunberg. Wie Düsseldorfer Medien am Dienstag berichteten, will Tilly den Mottowagen nun den streikenden Schülern schenken. Nach seiner Vorstellung soll der Wagen demnächst bei Freitagsdemos dabei sein, bei denen auch in Nordrhein-Westfalen wöchentlich hunderte Schüler mitmachen. Die Demonstrationen sind umstritten, da viele Menschen den vermeintlichen Streik fürs Klima als Form des Schulschwänzens betrachten. (ph)

Bild ganz oben: Tillys Mottowagen zeigt Greta Thunberg

Print Friendly, PDF & Email