Nachrichten Wuppertal

Tödliche Messerstecherei in Wuppertal

Wuppertal. Bei einer Messerstecherei sind am Freitag ein Iraker getötet und sein Bruder schwer verletzt worden. Trotz eines SEK-Einsatzes konnten die Täter flüchten.

Am frühen Freitagnachmittag kam es aus bislang ungeklärtem Grund zu einem Streit zwischen mehreren Männern in einem Geschäft am Kipdorf in Wuppertal-Elberfeld. Dabei wurde ein 31-jähriger Mann aus dem Irak durch Messerstiche tödlich verletzt. Sein 25-jähriger Bruder wurde ebenfalls durch Messerstiche so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden musste. Die Täter flüchteten vom Tatort. Auch die Durchsuchung eines Hauses im Kipdorf, bei der auch Spezialkräfte beteiligt waren, führte nicht zum Auffinden der Täter.

Inzwischen hat eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die Polizei am Freitag noch keine weiteren Auskünfte erteilen. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02 02 / 284 – 0 entgegen.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email