Nachrichten Ostwestfalen-Lippe

Vorfälle auf Stadtfest beschäftigen Polizei

Lübbecke. Das Bierbrunnenfest am vergangenen Wochenende hat der Polizei nicht wenig Arbeit beschert. Wie erst am Dienstag bekannt wurde, bedrängte und begrabschte ein Mann eine junge Frau. Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen, einen alkoholisierten 30-jährigen Zuwanderer, später ermitteln. Außerdem beschäftigten die Einsatzkräfte eine Schlägerei und eine ungewohnte Anzahl von Trickdiebstählen.

In der Nacht zum Samstag hielt sich eine 24-jährige Frau auf dem Marktplatz im ostwestfälischen Lübbecke auf, wo sie gegen 1 Uhr von einem Mann bedrängt wurde. Obwohl die Frau dessen Annäherungsversuche „unmissverständlich zurückwies“, griff er ihr ins Haar und an die Oberschenkel. Daraufhin wandte sich die 24-Jährige an den Sicherheitsdienst. Dank der guten Beschreibung konnten die alarmierten Polizisten den Gesuchten an der Bäckerstraße antreffen. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um einen alkoholisierten 30-jährigen Zuwanderer.

Zuvor war es am Parkhaus Ost zu einer Attacke auf zwei 17-Jährige gekommen. Die beiden Schüler berichteten der Polizei am Sonntagmittag, dass sie zwischen 23 Uhr und Mitternacht auf dem oberen Parkdeck von einer Gruppe von Männern verprügelt worden seien. Den Angaben der Schüler zufolge soll es sich dabei um Ausländer gehandelt haben. Selbst am Boden liegend sei noch auf sie eingetreten worden. Außerdem seien ihnen die Geldbörsen und ein Handy gestohlen worden.

Vorfälle erst am Dienstag mitgeteilt

Den Diebstahl ihrer Handys meldeten in derselben Nacht auch eine 34-Jährige Frau und ein 37-Jähriger Mann. Sie hätten im Parkhaus West eine Toilette aufsuchen wollen und seien dort von einer vierköpfigen Gruppe in ein Gespräch verwickelt worden. Der Diebstahl fiel ihnen erst später auf. Die Verdächtigen beschrieben sie als südländisch aussehend. Ein Löhner und zwei Lübbecker wurden an diesem Wochenende ebenfalls zum Opfer von Trickdiebstählen. Außerdem wurde einer 16-Jährigen in einem unbeobachteten Moment ihre abgelegte Tasche entwendet. Am Sonntagabend meldeten sich noch die Betreiber eines Hotdog-Standes bei der Polizei. Ihnen hatte beim Abbau ein Unbekannter eine Tasche mit Geld und mehreren Handys gestohlen.

Alle geschilderten Vorfälle wurden erst am Dienstag mitgeteilt. In Lübbecke wurde am Wochenende das dreitägige Bierbrunnenfest gefeiert.

Quelle: Polizei

Print Friendly, PDF & Email