Köln Wirtschaft und Verkehr

WDL Aviation erneuert Flotte

Köln. Die WDL Aviation wird ihre Flotte erneuern. Die durchschnittlich 30 Jahre alten „Jumbolinos“ werden ab Februar 2019 durch vier moderne Embraer-Jets vom Typ E-190 ersetzt.

WDL Aviation wird vier Embraer-Flugzeuge vom Typ E-190 erwerben. Die zweistrahligen Jets mit rund 100 Sitzen werden ab Februar 2019 die bisherige Flotte ersetzen. Das teilte die Zeitfracht-Gruppe am Montag mit. „Die Flugzeuge ermöglichen ein verbessertes Kundenerlebnis“, hieß es in der Mitteilung. Gleichzeitig können damit Betriebskosten gesenkt werden.

Derzeit besteht die Flotte der WDL Aviation aus sieben Jets vom Typ BAe 146. Das Durchschnittsalter der auch als „Jumbolino“ bezeichneten Vierstrahler beträgt knapp 30,7 Jahre. Die meisten Betreiber der BAe 146, zu denen auch Eurowings und Lufthansa CityLine gehört hatten, haben diese bereits vor Jahren ausgemustert.

Die 1974 als WDL Flugdienst gegründete WDL Aviation ist eine deutsche Charterfluggesellschaft mit Sitz in Köln und Basis auf dem Flughafen Köln/Bonn. Das Unternehmen ist seit Oktober 2017 eine Tochtergesellschaft der Zeitfracht-Gruppe. Seit 2018 ist WDL Aviation Mitglied im Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften sowie der IATA. (ph)

Bild: BAe 146-200 der WDL im Dienst für easyJet. Bildrechte: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email