Dortmund Wirtschaft und Verkehr

Wien und noch mehr München

Dortmund. Mit dem Winterflugplan bietet Eurowings eine neue Verbindung nach Wien sowie einen zusätzlichen Flug nach München an. Damit verbessert die Lufthansa-Gruppe erneut ihr Angebot an den NRW-Regionalflughäfen.

Die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings wird Dortmund ab 29. Oktober mit Wien verbinden. Die Flüge in die österreichische Hauptstadt starten von Montag bis Freitag um 17 Uhr 55 sowie am Sonntag um 19 Uhr 45. Ebenfalls mit Beginn des Winterflugplans trägt Eurowings der starken Nachfrage auf der Strecke nach München Rechnung und ergänzt die bestehenden drei täglichen Flüge um einen weiteren Umlauf. Die Flüge können bereits gebucht werden. Das teilte der Flughafen Dortmund am Montag mit.

„Mit der Neuaufnahme von Wien in den Flugplan und der Ausweitung der München-Verbindung steigert Eurowings das Angebot in Dortmund signifikant. Dass damit eine Fluggesellschaft, die ihre Wurzeln in Dortmund hat, wieder zum Wachstum am Airport beiträgt, freut mich ganz besonders“, sagte Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager. Vor dem Umzug der Verwaltung nach Düsseldorf im Jahr 2010 hatte Eurowings seinen Firmensitz in Dortmund.

Lufthansa-Gruppe verbessert Angebot an den Regionalflughäfen

Damit verbessert die Lufthansa-Gruppe erneut ihr Angebot an den nordrhein-westfälischen Regionalflughäfen. So verbindet Eurowings ab Mittwoch Weeze am Niederrhein mit München. Ab nächster Woche wird die Strecke bis zu zwei Mal täglich bedient. In Münster wird die Lufthansa zum Winterflugplan ihre Kapazitäten auf der Strecke nach München mit mehr Frequenzen und dem Einsatz von größerem Fluggerät um rund 25 Prozent erhöhen. (ph)

Bild: NRW.direkt

Print Friendly, PDF & Email